Wer sich über den Geringen erbarmt, der leiht dem Herrn

 Sprüche 19, 17


Gebrauchte Schulranzen nicht wegwerfen


Schulwechsel nach der vierten Klasse bedeutet auch ein Wechsel des Transportbehälters für die Schulmaterialien. Wer für den alten Schulranzen keine Verwendung mehr hat, kann diesen jetzt spenden. Kinder in Ländern wie z.B. Lettland, Armenien oder Indien würden sich über solch ein Geschenk freuen. Da, wo Armut herrscht, bleibt die Schulbildung oftmals auf der Strecke, weil sich die Kinder einfachste Schulmaterialien nicht leisten können. Die Schulranzen werden im Anschluss von den Projektbeteiligten gefüllt und zu den bedürftigen Kindern weitertransportiert.

 

Die Schulranzenaktion wurde 2003 durch das christliche Hilfswerk Global Aid Network (GAIN) mit Sitz in Gießen ins Leben gerufen. Jährlich finden etwa 5000 gefüllte Schulranzen ihren Weg zu den bedürftigen Kindern in anderen Ländern.

 

Ansprechpartner für Abgabemöglichkeit oder einem Abholtermin:

Birgit Gronenberg, 0179 49 0 42 17

 

Weitere Infos unter www.gain-germany.org